Teil 3 – Geburtsvorbereitung

Antonia

Den Kurs Geburtsvorbereitung empfehlen wir jeder Frau, ganz egal ob Sie das erste Kind erwartet oder schon geboren hat. Auch spielt es keine Rolle, wie Ihr Kind zur Welt kommen soll. In der Geburtsvorbereitung geht es nicht alleine um die natürliche Geburt. Daher ist die Geburtsvorbereitung auch für Frauen die mit einem Kaiserschnitt rechnen zu empfehlen!
Um möglichst jede Schwangere ihren Bedürfnissen entsprechend gut vorbereiten zu können, haben wir verschiedene Geburtsvorbereitungskurse im Angebot.

Geburtsvorbereitung für Frauen über 7 Termine mit einem Partnerabend:
Dieser Kurs wird gerne von Frauen besucht, welche Ihr erstes Kind erwarten und der Partner nicht jedes Mal dabei sein möchte/kann. Wir freuen uns natürlich auch über Mamas die schon Kinder haben! In unserem Geburtsvorbereitungskurs sprechen wir über den Ablauf der Geburt, den Kreißsaal, die richtige Atmung, das Wochenbett, Stillen und versuchen evtl. Ängste zu beseitigen. Alle für den werdenden Vater wichtigen Fakten zur Geburt und seine Aufgaben werden am Partnerabend besprochen. Evtl. wird hierbei auch der Kreißsaal besichtigt.
Geburtsvorbereitung für Paare an einem Wochenende:
Dieser Kurs ist gedacht für Paare, welche sich gemeinsam intensiv und individuell auf Geburt, Wochenbett und Elternzeit vorbereiten möchten. Kompakt an einem Wochenende erhalten Sie alle für Sie wichtigen Informationen. Für uns spielt es keine Rolle, ob Sie das erste Kind erwarten oder schon Eltern sind. Wichtig ist uns, dass der Mann Lust auf den Kurs hat. Daher vorab – keine Angst vorm „Hechel-Kurs“ wie er vielleicht manchmal fälschlicherweise genannt wird.
Geburtsvorbereitung für Frauen ab dem zweiten Kind:
Ein Kurs für Frauen die schon ein oder mehrere Kinder geboren haben. Der Schwerpunkt liegt auf Körperübungen die helfen fit und entspannt durch die Schwangerschaft zu gehen und den Körper auf die Geburt vorzubereiten. Theorie wird in verkürzter Form, je nach Bedarf wiederholt. Außerdem soll auch Zeit für den Austausch untereinander bleiben. Themen könnten z.B. vorhergehende Geburten oder Eifersucht unter Geschwisterkindern sein.

Zum Bereich Geburtsvorbereitung möchten wir noch darauf hinweisen, dass es keinen Sinn macht mehrere Kurse zu besuchen. Bitte suchen Sie sich eine Variante aus!
Den idealen Zeitpunkt des Kursbesuches gibt es nicht. Sinnvoll ist darauf zu achten, wie die Schwangerschaft verläuft bzw. ob Besonderheiten wie z.B. eine Zwillingsschwangerschaft vorliegt. Nach unseren Beobachtungen der letzten Jahre ist ein Kurs, welcher zeitnah zum Entbindungstermin liegt empfehlenswert da das Besprochene noch relativ frisch ist und daher leichter abzurufen. Was heißt das? Bei einem Geburtsvorbereitungskurs über mehrere Wochen könnte der letzte Kursabend ca. 2-4 Wochen vor dem ET liegen. Beim Geburtsvorbereitungskurs für Paare ca. 4-8 Wochen vor ET und beim Kurs für Frauen ab dem zweiten Kind ist der Verlauf der ersten Schwangerschaft mit zu betrachten.

Vorheriger Beitrag
Teil 2 – Die ersten Kurse
Nächster Beitrag
Bonuskarte
Menü